Grußwort des Oberst zum Schützenfest

Liebe Schützen, Liebe Verner, Verehrte Gäste,

 

am 27. Juli 2019 haben wir beim Vogelschießen den neuen König unserer Schützenbruderschaft ermittelt. Nach einem spannenden Wettkampf holte sich mit dem 149. Schuss Thomas Peitzmeier die Königswürde und erkor seine Frau Anja zu seiner Königin. Dem scheidenden Königspaar Jörg und Lydia Schäfers mit ihrem Hofstaat möchte ich im Namen des gesamten Vorstandes unseren Dank aussprechen. Es war ein tolles Jahr mit vielen Highlights, die wir zusammen mit euch erleben durften.

 

Auch die Jungschützen haben am 27. Juli ihren neuen Jungschützenkönig ermittelt. Mit dem 81. Schuss sicherte sich Stefan Schmidt die Königswürde. Wir möchten auch dem scheidenden Jungschützenkönig Michael Pingel ganz herzlich für das vergangene Schützenjahr danken.

 

Vom 03. – 05.August 2019 wollen wir unser traditionelles Schützenfest mit allen Gästen aus nah und fern in den Festzelten mit Livemusik und guter Stimmung feiern. Schon jetzt möchten wir alle Schützenbrüder bitten, sich zahlreich an den Ausmärschen zu beteiligen. Unser diesjähriges Motto zum Schützenfest soll lauten „Mut zu Veränderungen“. Leider mussten wir in den vergangenen Jahren feststellen, dass auch an Verne der Wandel der Zeit nicht vorbei gezogen ist. Gerade am Sonntagabend fehlen uns die Gäste und so haben wir uns dazu entschlossen in diesem Jahr ein paar Änderungen vorzunehmen. So wird die Kranzniederlegung am Ehrenmahl nicht wie gewohnt am Sonntag stattfinden, sondern schon am Samstag nach der Schützenmesse. Wo sich dann auch schon unser neues Königspaar mit ihrem Hofstaat präsentieren wird. Die wichtigste Änderung werden wir dann am Sonntag vornehmen. Am Sonntag wird es keine Kranzniederlegung am Ehrenmahl geben, stattdessen werden wir gemeinsam mit unserem amtierenden Königspaar und ihrem Hofstaat unsere Jubelmajestäten an der Begegnungsstätte, Sundern 11, abholen und ehren.

 

Hier dürfen wir dann ganz herzlich unsere Jubelköniginnen und Jubelkönigspaare begrüßen.

 

In diesem Jahr beglückwünschen wir ganz besonders Maria Benteler (geb. Roxlau), die vor 65 Jahren unsere Königin war.

 

Zu ihrem 60 Jährigen Jubiläum gratulieren wir Resi Vahle (geb. Deppe) und zum 50 Jährigen Jubiläum  Erna Sprenger (damals Tittel).

 

Vor 40 Jahre regierten Josef Isekenmeier und Ulrike Häuser (geb. Spenner) in Verne. Auch diesen Beiden möchten wir ganz herzlich gratulieren.

 

Und zu ihrem 25 Jährigen Thronjubiläum  dürfen wir Franz Fechtler und Elke Fechtler gratulieren.

 

Schon jetzt freuen wir uns auf einen schönen Nachmittag und Abend mit unserem Königspaar und den Jubelmajestäten.

 

Wir wollen aber auch an die Schützen und Mitbürger denken, die wegen Krankheit oder altersbedingt nicht an unserem Fest teilnehmen können. Ihnen ein ganz besonderer Gruß. Besonders freut es mich, dass uns bei allen Ausmärschen wieder das „Tambourkorps Verne“ und der Musikverein „Frohsinn Verne“ begleiten werden. Vielen Dank dafür.

 

Ein besonderer Dank gilt aber der Freiwilligen Feuerwehr Verne, ohne die unsere festlichen Ausmärsche wohl nicht möglich wären.

 

Erstmals dürfen wir in diesem Jahr für unsere Festbälle den Musikverein „Harmonie Boke“ begrüßen, der an allen drei Festtagen für Tanzmusik und Stimmung sorgen wird.

 

Zum Schluss möchte ich noch alle Verne Bürger bitten, unserem Ort durch das Beflaggen ihrer Häuser einen feierlichen Rahmen zu geben, damit sich alle Gäste aus nah und fern in unserem Ort wohl fühlen und gemeinsam mit uns ein paar schöne Stunden bei ausgelassener Stimmung zu verbringen.

 

Lasst uns gemeinsam „Jung und Alt“ das Fest des Jahres in Verne harmonisch feiern!

 

Dirk Schmidt

Oberst der St. Marien-Schützenbruderschaft Verne