Schützenfest-Samstag

Auch in diesem Jahr konnte Oberst Dirk Schmidt wieder zahlreiche Schützen für ihre langjährige Mitgliedschaft auszeichnen.

 

 

Für ihre Verdienste um die Bruderschaft wurden Ralf Neumann, Ralf Bernhard und Christian Wester mit dem Verdienstorden der Bruderschaft ausgezeichnet. Karsten Steffensmeier, Bernd Sprink und Sebastian Heitrich wurden durch Oberst Dirk Schmidt mit dem Silbernen Verdienstkreuz ausgezeichnet.

 

 

Nach den Ehrungen im Festzelt wurde zum Zapfenstreich angetreten. Wieder einmal konnten die Schützen und Zuschauer einen hervorragend vorgetragenen Zapfenstreich vom Tambourkorps und Musikverein Frohsinn erleben.

Im Anschluss an den Zapfenstreich verlieh Oberst Dirk Schmidt die Schützenmusikerauszeichnung in Silber an Frank Stukenberg. Nun übergab er das Wort am Bezirksbundesmeister Michael Schütte. Nach kurzen Grußworten rief er Stefan Isekenmeier und Heinz-Josef Adämmer nach vorn. Diese beiden Schützenbrüder haben sich in den letzten Jahren um die Bruderschaft verdient gemacht und wurden mit dem Hohen Bruderschaftsorden geehrt.

Der stellv. Diözesanbundesmeister Ludger Segin und Diözesanpräses Martin Göke riefen nun Ehrenoberst Manfred Leutnant zu sich. Für sein vorbildliches Engagement für kirchliche und weltliche Angelegenheiten verliehen sie ihm das St. Sebastianus Ehrenschild.

 

 

Nach dem Eröffungstanz des Königspaares und des Hofstaates wurde unter den Klängen der Tanzband Harmonie Boke bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

 

 

 

>>> Bildergalerie

Zurück